THYMUSKIN Logo

Speziell wirksam bei fettigem Haaransatz und Schuppen – sanft zur Kopfhaut

Therapiebegleitend bei seborrhoischem Ekzem

Schuppen sind ein weit verbreitetes, häufig sehr unangenehmes Kopfhautproblem. Die Ursache von Schuppen ist in vielen Fällen das sogenannte seborrhoische Ekzem. Dabei kommt es zu flockigen Schuppen, oft auch zu Rötungen und Juckreiz auf der Kopfhaut – und letztlich auch in den meisten Fällen zu Haarausfall.

Schuppen / Dandruff

Typischer Verlauf

Unsere Haut ist das größte Organ des menschlichen Körpers und sie erneuert sich das ganze Leben lang. Die Hautzellen werden immer weiter nach oben geschoben. Zuletzt werden sie im abgestorbenen Zustand vollständig abgestoßen. Das Ergebnis sind feine, kaum sichtbare Schuppen, die wir rund um die Uhr abstoßen.

Bleibt es nicht bei diesen unsichtbaren, feinen Schüppchen sondern finden sich in größeren Mengen gut sichtbare, entweder trockene oder fettige, einzelne oder auch im Verbund auftretende Schuppen, liefern diese einen ersten Verdacht auf einen gestörten Erneuerungsprozess der Haut.

THYMUSKIN® REGENERATION

Speziell wirksam bei fettigem Haaransatz und Schuppen – sanft zur Kopfhaut. Therapiebegleitend bei seborrhoischem Ekzem.

  • Speziell für fettige Kopfhaut & Haare
  • Reguliert die Schuppenbildung
  • Lindert Irritationen wie Rötungen und Juckreiz

Zur Produktlinie

Pflege mit THYMUSKIN®

Das neue Thymuskin Regeneration Kopfhaut-Shampoo enthält den reizlindernden Thymuspeptid-Wirkstoff GKL-02. Die keratolytischen Eigenschaften (abschuppend) werden zudem unterstützt durch Terpinen aus dem Teebaum, sowie Weidenextrakt mit Salycilsäure. Es kommt zu einer synergistischen (reizlindernd, abschuppend), für die Kopfhautpflege geeigneten Wirkung. Der pflanzliche Wirkstoff reduziert zudem die Talgproduktion und verzögert das Nachfetten.

Thymuskin Shampoo Anwendung (Haare waschen) / Thymuskin shampoo application (hair washing)

Anwendung Thymuskin Shampoo

  • Auf das feuchte Haar auftagen und leicht einmassieren, 3 Minuten einwirken lassen, danach gründlich ausspülen
  • Je nach Ausprägung mindestens jeden 2. bis 3. Tag anwenden
  • Zur Langzeitanwendung geeignet und empfohlen, um neue Schübe zu vermeiden

Kundenstimmen

Wirksamkeit2

Thymuskin wird seit mehr als 30 Jahren erfolgreich gegen Haarausfall angewendet.

Mehr erfahren

Klinisch getestet

Die Wirkung von Thymuskin wurde in Studien an deutschen Universitätskliniken mehrfach bestätigt.

Mehr erfahren

Anwendung

Die Anwendung von Thymuskin ist so einfach wie Haare waschen.

Mehr erfahren

Verträglichkeit3

Frei von Nebenwirkungen, Silikonen, Parabenen und tierischen Inhaltsstoffen.

Mehr erfahren